PERSON

HUNDERT WÖRTER ÜBER MICH

Maria Wyler, älter als ich aussehe, aber nicht grösser als das. Wohnhaft im schönen Winterthur. Ausgebildet in Schauspiel, Sprechen und Gesang, leidenschaftlich für Sprache und Text. 

Mama von drei Wilden.

Flohmarktgängerin. Sonnentankerin.

Flussschwimmerin. Tränenlacherin. Meistergrüblerin. Menschenliebhaberin. Musikjunkie. 

Introvertierte Rampensau. Romantische Feministin. Ordnungsliebende Gefühlschaotin.

Sandwichkind und Traumsuse. 

Die Wörterwelt ist meine Lieblingswelt.

Sie ist nicht hektisch, sie hat Zeit.

Sie fordert wenig und gibt sehr viel.

Sie ist unendlich weit, aber hat ihre Grenzen.

Dinge versuchen in Worte zu fassen ist meine Art, mit dem Leben in der echten Welt umzugehen. 

Meine Muse ist die Melancholie, mein bester Freund der Humor.

„Unsere Identität ist am Schluss unsere Unvollkommenheit; Alles, was nach Verbesserung schreit, macht unsere Menschlichkeit erst aus. Das Akzeptieren dieser Tatsache geht der Authentizität voraus.“